Das Kinder-Musical

Zirkus-Traumland

Spaß und gute Laune im neuen KinderMusical

Inhalt

Dieter Nagl - Musikverein Wien

Ein ungarisches Mädchen lebt alleine in einem Kinderheim und hat aufgrund ihrer fremden Herkunft Schwierigkeiten, unter den anderen Kindern Freunde zu finden. Selbst ihre Freuden und Ängste teilt sie nur mit ihren Spielfiguren: dem Clown, der Schlange, dem Bären, der Ballerina und dem Zirkusdirektor.

Meistens schläft sie alleine, traurig in ihrem Zimmer ein. Doch eines Nachts geschieht etwas Wundersames: Ihre Puppen und Stofftiere erwachen zum Leben und nehmen sie mit auf eine Reise ins Zirkus-Traumland.

Gemeinsam mit dem Publikum lernt sie dort wie man sich geschmeidig zur Musik bewegt, mit Tüchern jongliert und wie man den Rhythmus im Herzen erwachen lässt. Umgeben von so vielen Freunden kann sie endlich wieder lachen und ist erstmals seit langer Zeit richtig glücklich.

Als sie mit diesem Glücksgefühl erwacht, sieht sie ihr Leben nicht mehr so trist und schöpft neue Hoffnung. Sie hat nun gelernt, wie wichtig Freunde im Leben sind, und dass sie den anderen Kindern bloß ein wenig offener gegenübertreten muss, um neue Freundschaften schließen zu können.

Daraufhin lädt sie die anderen Heimkinder zu einer Pyjamaparty in ihr Zimmer ein und verspricht ihnen eine große Überraschung um Mitternacht.